WMDEDGT? 02/17

Frau Brüllen fragt wie an jedem fünften eines Monats: Was machst du eigentlich den ganzen Tag?

7:00 Wecker, aufstehen

Haare waschen, gemütlich frühstücken (mein Standard-Müsli mit viel Obst und ein Kaffee), Haare föhnen 

Kurz nach 9:00 verlasse ich die Wohnung und warte an der Straße auf meine Aholer. In dieser Zeit kam eine Frau mit Hund zweimal an mir vorbei. Beim zweiten Mal meine sie „Sie stehen da wie bestellt und nicht abgeholt“. Naja, da hatte sie ja auch irgendwie recht. Nach 10 Minuten kamen dann meine Abholer und wir fuhren zu unserem Mannschaftskampf. Eigentlich hatte wir ein Heimspiel, aber wegen einer Karnevalsveranstaltung mussten wir zum Gegner ausweichen.

Ich war leider sehr unkonzentriert und habe verloren. Die Mannschaft spielte 4:4, aber da wäre mehr drin gewesen. Während wir darauf warten, dass das letzte Spiel fertig wird, versuche ich etwas zu lesen, aber mir fallen dabei immer wieder die Augen zu. Ich war dann erst gegen 16:00 daheim. 

Ich habe mir schnell einen Pudding gemacht und noch warm gegessen. Ich hatte dann eigentlich viel zu erledigen, war aber spontan so müde, dass ich erstmal eine Stunde ein Nickerchen gehalten. Danach habe ich alles herausgelegt, was ich für die Dienstreise in den nächsten drei Tagen brauche. Die weißen Blusen sind leider inzwischen recht groß, aber unter den Jackett merkt man das kaum. Ich krame meine Restbestände von der benötigten Fremdwährung heraus. Spontan sieht es ziemlich viel aus, aber als ich nachrechne, komme ich gerade mal auf 16 Euro. Auch wenn ich damit rechne, vor Ort sehr wenig Bargeld zu benötigen, so ist das doch arg wenig. Ich werde mir morgen früh am Flughafen noch etwas mehr umtauschen müssen.

Zum Essen habe ich dann folgendes zubereitet: Marinierte Lammlachse, Mischgemüse, Champignonsauce und noch der restliche Reis von gestern. Es war extrem lecker! Danach hat mein Mann die Küche aufgeräumt.

Ich habe dann alles für die Reise in einen Handgepäckskoffer gepackt und mein Müsli für morgen vorbereitet und in den Kühlschrank gestellt. Kurz vor Elf liege ich im Bett und schreibe noch diesen Bericht.

Wirklich zufrieden bin ich mit dem Tag nicht. Ich hatte gehofft, nicht so lange unterwegs zu sein und daheim mehr erledigt zu bekommen.

Mit nur 3.861 Schritten liege ich heute weit unter meinem Wochendurchschnitt, der immerhin ca. 10.500 ist. 

Advertisements

Ein Gedanke zu „WMDEDGT? 02/17

  1. dies klingt nach einem recht ruhigen Tag. Aber da ich dich ja ein klein wenig kenne, weiss ich, dass dies nicht immer so nett und ruhig ist. Wuensche dir gute 3 Tage, dass es sich wirklich lohnt, diese Dienstreise.
    MIt zu weiten Blusen, da hatte ich auch solche, die ich absolut nciht mehr anziehen konnte. Die habe ich hier zu meinem Schneider gebracht, der sie mir genaeht hatte und jetzt habe ich dadurch 3 neue tragbare bekommen die ich ja immer gerne hatte. Sie mussten voellig aufgetrennt werden, da sie gute 3 Groessen zu gross waren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s